Meiji Furisode

Gerade bei älteren Kimono ist es manchmal schwer zu sagen, was genau man da eigentlich vor sich hat. Ein gutes Beispiel dafür ist dieser Meiji Furisode von IMG Mitglied Oni:

Merkmale:

– Länge ohne Kragen: 150cm / Rücken: 65cm / Spannweite: 132cm / Ärmel: 98cm

– 5 sehr große Mon (Familienwappen) mit 5 x 4,5 cm

– rote Doura (oberes Futter)

– minimales Design an den Ärmelenden und im Saumbereich

– der Furisode ist komplett wattiert gefüttert

– das Futter der Ärmel ist nicht rot, sondern schwarz mit Design

– keine horizontale Rückennnaht

 

Die Frage ist, warum es sich nicht um einen Uchikake handelt, die in der Regel keine horizontale Rückennaht besitzen und stark gefüttert sind.

 

Die großen Mon, das minimalistische Design sowie das rote Futter sind ein Indiz dafür, dass es sich um einen sehr alten Kimono handelt, der in die Meiji Periode einzuordnen ist. Taisho Kimono haben auch das rote Futter, allerdings setzte sich hier ein opulenteres gespiegeltes Design durch.

Ein weiteres Merkmal der Mejiji Zeit ist die Wattierung, die man bei allen Kimono finden konnte sowie das durchaus übliche Design in den Ärmelinnenseiten.

Was gegen einen Uchikake spricht ist das Hakkake, das untere Futter. Uchikake sind nur mit einer Art von Seide gefüttert, es gibt also keine Unterscheidung in Doura (oberes Futter) und Hakkake.

 

Eine fehlende horizontale Rückennaht ist leider kein Unterscheidungsmerkmal.

Info:

Bei dieser Naht handelt es sich nicht um einen vernähten Schnitt in den Kimono-Bahnen. Sie ist vielmehr eine nach innen genähte Falte im Stoff, die als "Sicherheitsnaht" dient. Der Hintergedanke ist der, dass bei Belastung eher diese Naht reißen soll als der Kimono-Stoff, z. B. wenn man auf den Saum tritt.

Die Naht findet man auf sehr vielen Kimono, allerdings nicht auf allen. Bei einem meiner Kimono ist auch nur eine halbe Rückennnaht vorhanden, wahrscheinlich da sonst das Design nicht mehr gepasst hätte^^

 

Beispiele:

Mit horizontaler Rückennaht  /  halbe Naht nur auf einer Rückenbahn /  ohne Naht

News

News

Zur Zeit sind einige Funktionen der Homepage nicht verfügbar, da sie bezüglich der neuen Datenschutzverordnung überarbeitet bzw. geprüft werden.

News

Kimono-Sonntag, 20. Mai,
Teehaus Planten un Blomen, Hamburg.
Um 15, 16 & 17 Uhr:
Vortrag zum Theme "Kimono",
Dauer ca. 15 Minuten,
Referentin: Doro Schlüter (Spree Kingyo)

Blog

Endlich!