Kitsuke-Tool – Biyosugata

Im Oktober hatten Maika und ich die Gelegenheit, die Freundin einer Freundin in einen Furisode einzukleiden.

Da wir nur wenig Zeit hatten und eine Furisode-Musubi länger bracht, habe ich den Obi auf einem Biyosugata vorgebunden.

 

Biyo-Was?

Dabei handelt es sich um ein Kutsuke-Tool, das helfen soll, auch schwierigere Musubi alleine hinzubekommen.

Auf diesem Bild kann man den Biyosugata sehen sowie 2 Musubi-Beispiele:

Scan Infobroschüre zum Biyosugata
Scan Infobroschüre zum Biyosugata

Homepage des Herstellers: www.yosooi.co.jp

Im Grunde geht man so vor, dass die Musubi auf dem Biyosugata vorgebunden wird, man sich diesen dann auf den Rücken schnallt, das Bauchstück umbindet und am Ende noch Obijime und Obiage schön verknotet.

 

Neben dem Biyosugata gibt es noch weitere Modelle anderer Hersteller, die ähnlich funktionieren.

 

Als Kitsuke-Tool eine super Sache, allerdings nicht ganz einfach zu bekommen und auch nicht ganz billig^^

Fukura Suzume Musubi mit Biyosugata
Fukura Suzume Musubi mit Biyosugata

News

News

Zur Zeit sind einige Funktionen der Homepage nicht verfügbar, da sie bezüglich der neuen Datenschutzverordnung überarbeitet bzw. geprüft werden.

News

Kimono-Sonntag, 20. Mai,
Teehaus Planten un Blomen, Hamburg.
Um 15, 16 & 17 Uhr:
Vortrag zum Theme "Kimono",
Dauer ca. 15 Minuten,
Referentin: Doro Schlüter (Spree Kingyo)

Blog

Endlich!