Mo

21

Nov

2016

Kimono-Sale – Update 30-07-17 :-)

So ihr Lieben, es ist so weit:

Ich habe es doch tatsächlich geschafft und mich aufgerafft, den Kimonoschrank aufzuräumen. Na gut, ich bin noch dabei. Trotzdem sind schon ein paar Teile zusammengekommen, von denen ich mich trennen möchte. Und die vielleicht bei euch ein schönes neues Zuhause finden werden :-)

 

Was ihr wissen solltet:

Zustand: Alle Sachen sind, solange es nicht anders vermerkt ist, gebraucht 

Allgemein: Tatoshi, Datejime etc. sind nicht Teil des Angebots

Versand: Versichert mit Trackingnummer

Bezahlung: Paypal oder Überweisung

Wenn ihr in der Nähe wohnt, können wir natürlich auch gerne ein Treffen vereinbaren :-)

Haushalt: Nichtraucher, Katze

Rechtlicher Hinweis: Privatverkauf, keine Rücknahme oder Garantie

 
Länge von Kimono (wichtig!):

Mitake – Länge der Rückennaht vom Kragenansatz zum Saum.

Die Schulter/Saum-Länge ist dann natürlich noch ein paar cm größer. Wenn ihr diesen Wert benötigt, meldet euch bitte bei mir.

 

  

Ich werden nach und nach noch mehr einstellen. Wenn ihr  nach etwas Speziellem sucht, kann ich gerne mal den Schrank durchforsten.

Und wenn ich Fragen habt, meldet euch gerne bei mir :-)

(benutzt einfach die Kontakt-Seite der Homepage)

 

Gruß

Britta

Furisode, Seide, große Größe: 143 x 175,5 cm

  • Tintenblauer Furisode, Awase (mit Futter)
  • Blüten, Handtrommel etc.
  • Exzellenter getragener Zustand, siehe Bilder
  • Maße ca.: (a) 143 cm, (b) 171 cm (175,5 cm Gesamtlänge), (c) 107 cm, (d) 142 cm
  • Preis: 200 €

Grüner Furisode Juban, Seide, 142 cm Spannweite

  • Matcha-grüner Furisode Juban (Unterkimono), halbgefüttert, Seide, seltene Farbe
  • Muster aus Pflaumenblüten, Schmetterlingen, Herzblättern
  • Exzellenter getragener Zustand, siehe Bilder
  • Maße ca.: (a) 142 cm, (b) 130 cm (135 cm Gesamtlänge), (c) 110 cm, (d) 137 cm
  • Preis: 70 €

Fukuro Obi, Gold-Braun mit Metallic-Glanz

  • Schöner gewebter formaler Fukuro Obi, braune Grundtöne mit Gold, Metallic-Glanz je nach Lichteinfall, schwarze Rückseite
  • Sehr guter getragener Zustand, siehe Bilder
  • Maße ca.: 437 x 31,3 cm
  • Preis: 80 €

Furisode Juban, Rosen & Schmetterlinge, 141 cm Spannweite

  • Rosa Furisode Juban, Synthetik, schwerere Qualität
  • Sehr guter getragener Zustand, 2 kleine Flecken an der Schulternaht, siehe Bilder
  • Maße ca.: (a) 141 cm, (b) 134 cm (140 cm Gesamtlänge), (c) 113 cm, (d) 131 cm
  • Preis: 45 €

Ro Juban 2-teilig, Hanjuban mit Susoyoke

  • Set aus 2 Teilen, Material: Baumwoll und Synthetik
  • Susoyoke mit Bindebändern aus Baumwolle
  • Inklusive weißem Ro Haneri
  • Sehr guter getragener Zustand, müsste mal gebügelt werden :)
  • Maße Oberteil ca.: 133 cm Spannweite, 62 cm Länge unterm Kragen (65 cm Gesamtlänge), 49 cm Ärmel
  • Maße Unterteil ca.: 143 x 93,5 cm (Weite x Höhe)
  • Preis: 40

Elfenbein-weißer Nagoya Obi mit Ginkgo-Blättern

  • Eleganter Nagoya Obi mit Ginkgo-Blättern in Silber und Gold
  • Guter getragener Zustand mit ein paar kleineren Verunreinigungen (siehe Bilder)
  • Maße ca.: (a) 102 cm, (b) 30 cm, (c) 255 cm
  • Preis: 40 €

Roter Nagoya Obi

  • Schöner leichter roter gewebter hitoe Nagoya Obi
  • Wasserwirbel, Boote, Hütten, Pflanzen in Rot, Weiß, Grau, Siber
  • Exzellenter getragener Zustand (siehe Bilder)
  • Maße ca.: (a) 306 cm, (b) 30 cm, (c) 255 cm
  • Preis: 45 €

Brauner Nagoya Obi Urushi-Lack

  • Sehr schöner Nagoya Obi mit Wellenmuster
  • Farbe: Rotbraun
  • Die Fäden sind (soweit ich es beurteilen kann) mit Urushi-Lack ummantelt, was dem Obi einen ganz besonderen Glanz + Feeling verleiht
  • Seht guter Zustand mit einem kleinen Fadenknoten
  • Maße ca.: (a) 118 cm, (b) 30,5 cm, (c) 240 cm
  • Preis: 45 €

Seiden Komon mit Handtrommeln und Ahorn

  • Gelber Komon Kimono aus Seide, Awase (mit Futter)
  • Muster aus Taiko/Handtrommeln und Momiji/Ahorn
  • Die Farben auf dem ersten Galeriebild (Kimono gefaltet auf Tatoshi) passen am besten
  • Sehr guter getragener Zustand, Futter sehr sauber bis auf eine leichte Verschmutzung, siehe Bilder
  • Maße ca.: (a) 127 cm, (b) 153,5 cm (157 cm Gesamtlänge), (c) 56 cm, (d) 137,5 cm
  • Preis: 70 €

Odori Obi, 465 cm lang

  • Schöner Odori Obi, Muster über die ganze Länge, 2 Designs
  • Gebrochenes Weiß, Violett
  • Sehr guter getragener Zustand, wenige kleine Ziehfäden
  • Enden offen, kein Obishin
  • Maße ca.: 465 x 30,7 cm
  • Preis: 70 €

Odori Obi, 485 cm lang

  • Schöner Odori Obi, Muster über die ganze Länge, schwarze Rückseite
  • Lindgrün, Violett, Blau, etwas Gold
  • Getragener Zustand mit teilweise starken Falten und leichten Verschmutzungen,
    Rückseite: stark beansprucht (siehe Bilder)
  • Maße ca.: 485 x 30,5 cm
  • Preis: 45 €

Fukuro Obi mit abstraktem Pinienmuster und Bändern

  • Seiden Fukuro Obi
  • Silber, kühles Hellgrün
  • Sehr guter getragener Zustand
  • Maße ca.: 31 x 420 cm
  • Preis: 60 €

Vintage Nagoya Obi mir Blütenmuster

  • Schöner alter Nagoya Obi
  • Leuchtend blaue Shusu-Seide mit gewebtem Muster
  • Hellblau, Silber, Gelb, Schwarz, Rot
  • Vintage Zustand mit ein paar Verunreinigungen (siehe Bilder)
  • Maße ca.: (a) 111 cm / (b) 30 cm / (c) 221,5 cm
  • Preis: 35 €

Hanhaba mit Streifen für den Yukata

  • Schöner Hanhaba Obi (halbe Breite) aus Baúmwolle (-Seiden-Mix ???)
  • Gelbliche Grundfarbe (wie in zweiten Bild)
  • sehr guter vintage Zustand mit ein paar "Webfehlern"
  • Maße ca.: 14 x 347,5 cm
  • Preis: 20 €

Kanzashi – Kushi & Kogai Set

Set – Schildpattoptik

  • Material: keine Ahnung –  vermutlich Bakelit, Kunststoff
  • Goldlack
  • Kogai aus 2 Teilen mit Holzstift
  • Mit Box
  • 40 €

Kämme-Set, Holz, traditionelle vintage Haar-Accessoires

  • Alte gemarkte Holzkämme
  • Styling für traditionelle japanische Frisuren (Geisha, Perücke)
  • Set: 30 € 

Ro Kimono – Sommer Tsukesage

  • Hellrosa Ro Tsukesage, leichter Farbverlauf
  • In der Breite/im Umfang weiter gemacht (Seitennähte + Ärmelansatz, für Bilder bitte einfach melden)
  • Synthetik, kann gewaschen werden
  • Sehr guter getragener Zustand
  • Maße ca.: (a) 142 cm, (b) 163 cm (168,5 cm Gesamtlänge), (c) 49 cm, (d) 161 cm
  • Preis: 40 €

Accessoires

  • Obige: rosa, Verlauf, Stickerei,fühlt sich eher wie Synthetik an – 10 €

  • Kleine Geldbörse, 2 Innenfächer – 5 €

  • Kimono Clutch aus Brocatstoff, Flecken (siehe Bilder) – 5 €
  • Kleiner Dekofächer mit silbernem Hintergrund, neu – 5 € –  verkauft / sold
  • Datejime (?), Kitsuke Zubehör, elastisch, verstellbare Länge – 10 € – verkauft/sold
  • Großer Beutel, Sommer, eine Kleie Außentasche, innen 2 Steckfächer, neu – 10 €
  • Kleiner Standbodenbeutel, Grüntöne, Yabane-Muster, etwas ausgefranstes Kordelende – 5 €

Komon Kimono Nadeshiko

  • Hitoe (ohne Futter) Komon Kimono
  • Synthetikstoff, waschbar
  • Grundfarbe pudriges, kühles Flieder / Weiß, Olivgrün
  • Sehr guter Zustand, kleiner Fleck am Ärmel (siehe Bilder)
  • Maße ca.: (a) 140 cm (b) 163 cm, (c) 49 cm, (d) 146 cm
  • Preis: 35 €
mehr lesen 6 Kommentare

So

23

Aug

2015

Yamato & gutes Essen

Es ist mal wieder soweit, die Taiko Gruppe Yamato ist in der Stadt!!! Und wir haben am Samstag Karten :-)


"Weltweit stehen Yamato - The Drummers of Japan an der Spitze aller vergleichbaren Formationen. Wo immer die Taiko-Virtuosen mit ihrer einzigartigen Kunst brillieren, sorgen sie für rückhaltlose Begeisterung. In zahlreichen Kulturkreisen und über 50 Ländern der Erde haben sie die Herzen der Zuschauer erobert. Nun sind die Meister der japanischen Trommeln zurück mit ihrer neuen, atemberaubenden Show BAKUON - Legend of the Heartbeat!"

Yamato in der Staatsoper Hamburg


Nach viel guter Musik und jeder Menge Unterhaltung geht es dann am Abend zum Japaner unserer Wahl. Das Akari erwartet uns (Samstag, 29.8., 18:45 Uhr) mit jeder Menge gutem Essen^^


Also, falls jemand Lust hat uns dorthin zu begleiten, wir würden uns freuen :-) Wir sind im Moment schon 5 nette Leutchen, dieses Mal allerdings ohne Kimono. Was niemanden hindern soll, dort in Wafuku aufzutauchen^^


Meldet euch einfach bis Donnerstag Abend bei mir, damit ich die Reservierung noch ändern kann.


LG

Britta




0 Kommentare

Fr

24

Apr

2015

Endlich!

Ok, ich muss zugeben, in letzter Zeit war es hier ziemlich ruhig. Was nicht zuletzt an einem Umzug und einem etwas eigenwilligen Computer lag. Aber endlich tut sich ja wieder was :) 
Ne, nicht beim Computer, der zeigt immer noch rosa Blockstreifen anstelle des Startbildschirms... was netter klingt als es in Wirklichkeit ist...
Aber da das hier nicht der Godzilla-Computer-Club ist, sollte ich vielleicht lieber berichten, was sich kimonotechnisch so getan hat.
Maika und ich hatten unseren ersten öffentlichen Auftritt! Und mit Auftritt meine ich nicht den obligatorischen Gang durch die Gemeinde, sondern einen Auftritt vor Publikum!

Da der geneigte Leser bis hierhin ausgehalten hat, sollte ich vielleicht doch die ganze Geschichte erzählen:
Ziemlich unverhofft war Anfang November eine Mail vom JNTO Frankfurt ins Postfach geflattert, in der es um einen möglichen kleinen Auftritt bei einem Veranstaltungsabend für Reisebüromitarbeiter in Hamburg ging. Dabei sollten wir den Anwesenden etwas über Kimono erzählen und gleich auch demonstrieren, wie man einen anzieht. 50 Gäste, Dauer ca. 30 Minuten, Termin 18.11., Ort würde das Empire Riverside Hotel im Hafen sein. 
Ok, wir sollen was, wann und wo? Schon mal Lampenfieber beim bloßen Anblick einer Mail bekommen? Nicht? Echt nicht? Na wie auch immer, wenn man im Kimono durch Hamburgs Innenstadt laufen kann, dann sollte so ein Abend doch machbar sein ;)

Zugesagt, dreimal durchgeatmet und ran an die Planung. Ziemlich schnell stand fest, dass wir keine Präsentation zeigen wollten, sondern alles Live und in Farbe. Und mit einer Freiwilligen aus dem Publikum zum Ankleiden. 
Unter normalen Bedingungen wäre die Kleiderfrage wohl kein Problem gewesene. Tja, wenn sich deine gesamte Wafuku Ausrüstung aber über etliche Kartons, Tatoshi, Tüten, Zimmer und Stockwerke verteilt, sieht die Sache schon anders aus.  Ich möchte gar nicht wissen, wie viele Kilometer ich auf der Suche nach den richtigen Sachen zurückgelegt habe...
Am 18. ging es dann mit Rollkoffer zu den Landungsbrücken, wo die erste Überraschung wartete: eine kranke Maika. Wie sie in dem Zustand die ganzen Kimono für die Vorführung mitgeschleppt hat, ist mir bis heute ein Rätsel. Im Hotel änderten wir kurzerhand unsere Pläne, so dass nur ich mich umzog und Maika in Zivil meine Assistentin geben würde. 
Die zweite Überraschung, die eigentlich keine war: 50 Gäste sind ganz schön viel und möchte nicht doch lieber jemand anderes den Vortrag halten? Nicht? 
Auch wenn ich ziemlich nervös war und das Mikro nicht zu meinem natürlichen Freundeskreis zählt, rückblickend betrachtet lief der Abend doch ganz gut. Zuerst haben wir ein wenig geplaudert und dabei verschiedene Kimono präsentiert. Als es um die Frage ging, was Männer unter dem Kimono alles ausstopfen, waren die Herren der Runde doch recht erstaunt. Auf Schulterpolster und einen Wohlstandsbauch muss man aber auch erst mal kommen. Amüsant war es allemal.
Danach hatten wir das Glück, eine Freiwillige im Publikum zu finden, die schon immer mal einen Kimono anziehen wollte. Und der Maikas Kimono auch noch wie angegossen passte :) 
Für mich war dabei der Höhepunkt des Abends zu sehen, wie Maika das Mädel in der kurzen Zeit angezogen hat. Wow! Ok, unser Modell hat natürlich ihre Sachen anbehalten und wir haben auf den Juban etc. verzichtet. Trotzdem bin ich mit den Erklärungen bei Maikas Tempo kaum mitgekommen ^^ Die Anwesenden waren auf jeden Fall beeindruckt!

Nach der Vorführung konnten wir dann noch das Buffet plündern, haben etwas über Sitzplatztypen in verschiedenen Fliegern gelernt (und wieder vergessen) und sind dann mit einem kleinen Dankeschöngeschenk im Koffer selig und müde nach Hause gefahren.

An dieser Stelle möchte ich mich noch bei allen Leuten entschuldigen, die am späten Abend des 18. November von lauten, vorbeiziehenden Kofferrollen geweckt wurden. Es ist wirklich erstaunlich, wie laut die Dinger werden können. Und welches Lautmalspektrum sie auf unterschiedlichsten Bodenbelägen zustandebringen können. Sorry ^^

LG
Britta 



0 Kommentare

So

17

Aug

2014

Godzilla Kaffeeklatsch am 30.8.

Hallo zusammen^^

Es ist mal wieder Zeit für ein Treffen:

Wann: 30.8. (Samstag)
Wo: Lühmanns Teestube
Blankeneser Landstrasse 29
Hamburg/Blankenese
http://www.luehmanns-teestube.de/

Zeit: 15 Uhr vor der Teestube
Wir warten ca. 15 Minuten und suchen uns dann zusammen einen schönen Platz, da am Wochenende keine Reservierungen vorgenommen werden.
Das Gute dabei ist, dass ihr auch spontan vorbeikommen könnt :-)

An dem Nachmittag wollen wir ganz zwanglos mit euch Kaffee oder Tee schlürfen, Kuchen futtern und einfach nur nett quatschen. Über Kimono natürlich auch. Wer einen Kimono anziehen möchte, ist natürlich herzlich willkommen, auch wenn es keine Voraussetzung für das Treffen ist. Ich werde der Bequemlichkeit halber wohl in zivil erscheinen^^

 

Maika und ich freuen uns schon auf das Treffen und würden uns über eine rege Teilnahme natürlich freuen!

 

LG

Britta

 

 

 

0 Kommentare

Mo

04

Nov

2013

Kitsuke-Tool – Biyosugata

Im Oktober hatten Maika und ich die Gelegenheit, die Freundin einer Freundin in einen Furisode einzukleiden.

Da wir nur wenig Zeit hatten und eine Furisode-Musubi länger bracht, habe ich den Obi auf einem Biyosugata vorgebunden.

 

Biyo-Was?

Dabei handelt es sich um ein Kutsuke-Tool, das helfen soll, auch schwierigere Musubi alleine hinzubekommen.

Auf diesem Bild kann man den Biyosugata sehen sowie 2 Musubi-Beispiele:

Scan Infobroschüre zum Biyosugata
Scan Infobroschüre zum Biyosugata

Homepage des Herstellers: www.yosooi.co.jp

Im Grunde geht man so vor, dass die Musubi auf dem Biyosugata vorgebunden wird, man sich diesen dann auf den Rücken schnallt, das Bauchstück umbindet und am Ende noch Obijime und Obiage schön verknotet.

 

Neben dem Biyosugata gibt es noch weitere Modelle anderer Hersteller, die ähnlich funktionieren.

 

Als Kitsuke-Tool eine super Sache, allerdings nicht ganz einfach zu bekommen und auch nicht ganz billig^^

Fukura Suzume Musubi mit Biyosugata
Fukura Suzume Musubi mit Biyosugata
0 Kommentare

So

01

Sep

2013

Bento an der Elbe

Wann: Sonntag, 8. September 2013

Treffen: um ca. 14 Uhr Ecke Strandbaddamm/Hakendamm, wir gehen dann zusammen zum Strand

Wo: 22880 Wedel

Wozu: Bento-Picknick an der Elbe; wer will, gerne im Kimono
Achtung: Da die Aktion wetterabhängig ist, entscheiden wir am Freitag, ob das Picknick stattfindet!!!

 

 

Hallöchen zusammen :-)
Für unser nächstes Treffen haben wir einmal etwas anderes geplant:
ein Bento-Picknick an der Elbe! Ja genau: mit Strand, gutem Essen und großen Pötten^^
Jeder bringt was mit und dann kann gerne getauscht, gefuttert, getratscht und relaxed werden!

 

Für alle, die etwas später kommen: den Strand erreicht man gut über den schmalen Deichweg bis zum Restaurant "Elbe 1", hier gibt es auch eine Rampe zum Strand.

 

Dann können wir nur noch die Daumen drücken, dass das Wetter mitmacht^^

 

LG
Britta

Strandbad in Wedel
Strandbad in Wedel

 

 

Sorry Leute, aber die Wettervorhersage für Sonntag sagt ab Mittag Regen voraus…
Schade :-(

 

 

0 Kommentare

Do

28

Feb

2013

Hina Matsuri

Wann: Sonntag, 3. März 2013

Treffen: um 15 Uhr vor dem Museum, bei schlechtem Wetter im Foyer

Wo: Museum für Völkerkunde, Rothenbaumchaussee 64, 20148 Hamburg

Wozu: Kimono-Meet-Up 
Eintritt: 7 €

 

Am Sonntag findet im Völkerkundemuseum zum 20x das Hina Matsuri, das japanische Mädchenfest, statt. Wir treffen uns um 15 Uhr vor dem Museum.

Mein Tipp für alle Besucher in "zivil", schaut doch mal bei der "Yukatastation" vorbei und lasst euch von Marlen stilecht in einen Kimono einkleiden^^


Am Abend (ca. 19 Uhr) geht es in das japanisches Restaurant Akari. Ein Tisch ist reserviert. Falls noch jemand teilnehmen möchte, wäre eine kurze Nachricht bis Samstag Abend toll. Wir würden uns freuen^^

 

LG

Britta

0 Kommentare

So

30

Sep

2012

Halloween Sushi

Wann: Samstag, 27.10.12, um 17:15 Uhr

Wo: vor dem Sushi Circle, Colonnaden 5, 20354 Hamburg

Wozu: Kimono-Meet-Up und Futtern^^

 

Halloween und Kimono...passt! Sushi...geht immer! Freunde treffen...jederzeit^^

Da unser letzter Ausflug mitten in der Pampa stattgefunden hat, geht es dieses Mal in die Hamburger Innenstadt zum Sushi Circle und "all you can eat"-Sushi. Und wenn wir da keinen Platz bekommen (keine Reservierung möglich), wandern wir einfach ein paar Meter weiter...

Jeder ist willkommen, ob mit oder ohne Kimono, normalem Kitsuke oder Halloween-Style. Alles ist erlaubt^^

 

LG,

Britta

0 Kommentare

Mo

27

Aug

2012

Japanteeverkostung im Speicherstadtmuseum

Wann: Samstag, 1.12.12, um 15.30 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden

Treffen: um 15 Uhr vor dem Museum

Wo: Speicherstadtmuseum, Am Sandtorkai 36, 20457 Hamburg

Wozu: Kimono-Meet-Up 
Eintritt: 26,50 € (inklusive Museumseintritt)

 

"In dieser Spezialitätenverkostung stellen wir verschiedene japanische Teesorten vor und vergleichen sie gemeinsam mit Ihnen. Probiert werden Gyokuro, Sencha, Kukicha, Bancha, Tamaryokucha, Houjicha und Matcha..."

Link Hamburger Teespeicher

 

Die Karten für die Veranstaltung kann man direkt auf der Homepage des Teespeichers bestellen, was man auch rechtzeitig tun sollte :-)

 

Weitere Infos folgen^^

 

LG

Britta

 

PS: Ich habe eben unsere Karten gekauft, damit sind wir dann schon 5 Teilnehmer im Kimono^^

0 Kommentare

Mo

23

Jul

2012

Lotosblütenfest Meet-Up

Wann: Samstag, 4.8.12, ab 13:00 Uhr

Wo: Arboretum Ellerhoop, Thinsen 17, 25373 Ellerhoop

Wozu: Kimono-Meet-Up

Haltestelle: Ellerhoop, Arboretum, Linie 185
Eintritt: 7 €

 

Das Arboretum in Ellerhoop lädt zum sechsten mal zum Lotosblütenfest ein. Neben jeder Menge Pflanzen und dem blühenden Lotos wird es auch wieder ein paar Stände und Vorführungen geben. Und die schattigen Seitennieschen sind ein ideales Plätzchen für ein leckeres Bento^^

Allerdings muss das Wetter mitspielen, da es (fast) keine Unterstellmöglichkeiten gibt.

Also: Daumen drücken!!!

 

LG

Britta

 

Meet-Up Bilder findet ihr in der Gallerie^^

 

 

1 Kommentare

Di

03

Jul

2012

99 Cent-Auktionen bei Ebay

Als Mitglied in einem Kimono-Forum bleibt es natürlich nicht aus, auch über seine Kimono-Shopping-Touren zu berichten^^

Dabei hört man immer wieder, dass einige Glückliche auch schon Kimono für 0,99 $ gewonnen haben. Da stellt sich mir die Frage nach dem "Wie"! Denn leider ist das deutsche Ebay-Sysem so eingerichtet, dass Auktionen unter 1€ gar nicht erst im Suchergebnis angezeigt werden. Das gilt leider auch, wenn man bei Ebay.com stöbert.

Grund ist hier der deutsche Browser, von dem Ebay sich die entsprechenden Ländereinstellungen holt.

 

Abhilfe schaffen

Es gibt bestimmt viele Wege ans Ziel, dies ist einer:

Wenn ihr Firefox benutzt, ladet euch die aktuelle US-Version runter und installiert sie zusätzlich auf dem Rechner. Beim Start werden alle Einstellungen aus dem deutschen Firefox übernommen (Favoriten etc.). Wenn ihr jetzt bei Ebay.com nach Kimono stöbert, hält das System euch für US´ler und zeigt alle Auktionen an.

Jetzt könnt ihr den Artikel entweder in eurem US-Account auf die Beobachtungsliste setzten (die Zugangsdaten sind die Gleichen wir für euren deutschen Account) oder ihr geht in die Browserzeile der Artikelseite und änder die Länderkennung von "com" in "de" (der Rest bleibt gleich), so dass jetzt die deutsche Artikelseite erscheint.

 

Und das war´s auch schon. Happy shopping^^

 

0 Kommentare

Sa

23

Jun

2012

Vom Furisode zum Tomesode

In letzter Zeit tauchen immer wieder ungewöhnliche Kimono auf, wie dieses Set aus einem Tomesode mit passenden Furisode-Ärmeln:

Das Set ist Teil der traditionellen japanischen Hochzeitszeremonie: Furisode werden von Mädchen und jungen, unverheirateten Frauen getragen, während der Tomesode der formalste Kimono der verheirateten Frau ist.

 

Die Hochzeit ist die letzte Gelegenheit der Braut einen Furisode, genauer gesagt einen Kakeshita (Hochzeits-Furisode), zu tragen. Der Wechsel vom Furisode zum Tomesode soll den Übergang vom Mädchen zur Frau symbolisieren.


Da Kimono schon immer teuer waren, wurden früher beim schwarzgrundigen Kakeshita einfach die Ärmel gekürzt, also das farbige Design im unteren Bereich der Ärmel entfernt. Was blieb war ein Tomesode, der nun von der verheirateten Frau getragen werden konnte.

 

Bei diesem Taisho/Showa Tomesode haben wir noch eine andere Möglichkeit, nämlich die Verwendung von austauschbaren Ärmeln. Wie man sehen kann geht das Tsuru-Design auf den Ärmeln sehr weit nach oben. Sie zu kürzen wäre schwierig gewesen, da ein Tomesode längere, d. h. formalere Ärmel hat. Außerdem bestand so die Möglichkeit, den Tomesode wieder in einen Furisode zu verwandeln, so dass er von der Tochter zu deren Hochzeit getragen werden konnte.

 

Ein wirklich ungewöhnliches Stück^^

 

 

0 Kommentare

Do

14

Jun

2012

Kimono-Stammtisch

Wann: Donnerstag, 21.6.12, ab 18:30 Uhr

Wo: Bolero in Altona/Ottensen, Bahrenfelder Straße 53, 22765 Hamburg

Wozu: Quatschen über Kimono etc., nette Leute kennenlernen/wiedersehen...

 

Da ich je nach Teilnehmerzahl einen Tisch reservieren sollte, gebt mir bitte bis spätestens Dienstag 17 Uhr Bescheid^^

 

Wir freuen uns!!!

1 Kommentare

Sa

09

Jun

2012

Meiji Furisode

Gerade bei älteren Kimono ist es manchmal schwer zu sagen, was genau man da eigentlich vor sich hat. Ein gutes Beispiel dafür ist dieser Meiji Furisode von IMG Mitglied Oni:

Merkmale:

– Länge ohne Kragen: 150cm / Rücken: 65cm / Spannweite: 132cm / Ärmel: 98cm

– 5 sehr große Mon (Familienwappen) mit 5 x 4,5 cm

– rote Doura (oberes Futter)

– minimales Design an den Ärmelenden und im Saumbereich

– der Furisode ist komplett wattiert gefüttert

– das Futter der Ärmel ist nicht rot, sondern schwarz mit Design

– keine horizontale Rückennnaht

 

Die Frage ist, warum es sich nicht um einen Uchikake handelt, die in der Regel keine horizontale Rückennaht besitzen und stark gefüttert sind.

 

Die großen Mon, das minimalistische Design sowie das rote Futter sind ein Indiz dafür, dass es sich um einen sehr alten Kimono handelt, der in die Meiji Periode einzuordnen ist. Taisho Kimono haben auch das rote Futter, allerdings setzte sich hier ein opulenteres gespiegeltes Design durch.

Ein weiteres Merkmal der Mejiji Zeit ist die Wattierung, die man bei allen Kimono finden konnte sowie das durchaus übliche Design in den Ärmelinnenseiten.

Was gegen einen Uchikake spricht ist das Hakkake, das untere Futter. Uchikake sind nur mit einer Art von Seide gefüttert, es gibt also keine Unterscheidung in Doura (oberes Futter) und Hakkake.

 

Eine fehlende horizontale Rückennaht ist leider kein Unterscheidungsmerkmal.

Info:

Bei dieser Naht handelt es sich nicht um einen vernähten Schnitt in den Kimono-Bahnen. Sie ist vielmehr eine nach innen genähte Falte im Stoff, die als "Sicherheitsnaht" dient. Der Hintergedanke ist der, dass bei Belastung eher diese Naht reißen soll als der Kimono-Stoff, z. B. wenn man auf den Saum tritt.

Die Naht findet man auf sehr vielen Kimono, allerdings nicht auf allen. Bei einem meiner Kimono ist auch nur eine halbe Rückennnaht vorhanden, wahrscheinlich da sonst das Design nicht mehr gepasst hätte^^

 

Beispiele:

Mit horizontaler Rückennaht  /  halbe Naht nur auf einer Rückenbahn /  ohne Naht

0 Kommentare

Fr

08

Jun

2012

Was ist das?

Im Leben gibt es diese Momente, wo man auf etwas Neues stößt und absolut keine Ahnung hat, was
einem da gerade unter die Nase geraten ist^^

Bei Wafuku ist das nicht anders. Diesen Kimono hatte ich diese Woche in der Post.

Der Verkäufer hatte ihn schlicht als Tomesode bezeichnet. Formal mit 5 Mon auf schwarzem Grund,
kein Design auf den Ärmeln, dafür aber im unteren Rock-Bereich. So weit, so gut. Wäre da nicht der maronenfarbige Bereich dazwischen. Ein normaler Kurotomesode sieht anders aus und für einen Irotomesode haben wir definitiv zu viel Schwarz. Ein Hybrid? Ein Houmongi? Ein sonstwas?

Bis jetzt konnte noch niemand bei der Klassifizierung helfen...

Und da sag noch einer, Wafuku sein kein spannendes Hobby ;-)

0 Kommentare

Mo

21

Nov

2016

Kimono-Sale – Update 30-07-17 :-)

So ihr Lieben, es ist so weit:

Ich habe es doch tatsächlich geschafft und mich aufgerafft, den Kimonoschrank aufzuräumen. Na gut, ich bin noch dabei. Trotzdem sind schon ein paar Teile zusammengekommen, von denen ich mich trennen möchte. Und die vielleicht bei euch ein schönes neues Zuhause finden werden :-)

 

Was ihr wissen solltet:

Zustand: Alle Sachen sind, solange es nicht anders vermerkt ist, gebraucht 

Allgemein: Tatoshi, Datejime etc. sind nicht Teil des Angebots

Versand: Versichert mit Trackingnummer

Bezahlung: Paypal oder Überweisung

Wenn ihr in der Nähe wohnt, können wir natürlich auch gerne ein Treffen vereinbaren :-)

Haushalt: Nichtraucher, Katze

Rechtlicher Hinweis: Privatverkauf, keine Rücknahme oder Garantie

 
Länge von Kimono (wichtig!):

Mitake – Länge der Rückennaht vom Kragenansatz zum Saum.

Die Schulter/Saum-Länge ist dann natürlich noch ein paar cm größer. Wenn ihr diesen Wert benötigt, meldet euch bitte bei mir.

 

  

Ich werden nach und nach noch mehr einstellen. Wenn ihr  nach etwas Speziellem sucht, kann ich gerne mal den Schrank durchforsten.

Und wenn ich Fragen habt, meldet euch gerne bei mir :-)

(benutzt einfach die Kontakt-Seite der Homepage)

 

Gruß

Britta

Furisode, Seide, große Größe: 143 x 175,5 cm

  • Tintenblauer Furisode, Awase (mit Futter)
  • Blüten, Handtrommel etc.
  • Exzellenter getragener Zustand, siehe Bilder
  • Maße ca.: (a) 143 cm, (b) 171 cm (175,5 cm Gesamtlänge), (c) 107 cm, (d) 142 cm
  • Preis: 200 €

Grüner Furisode Juban, Seide, 142 cm Spannweite

  • Matcha-grüner Furisode Juban (Unterkimono), halbgefüttert, Seide, seltene Farbe
  • Muster aus Pflaumenblüten, Schmetterlingen, Herzblättern
  • Exzellenter getragener Zustand, siehe Bilder
  • Maße ca.: (a) 142 cm, (b) 130 cm (135 cm Gesamtlänge), (c) 110 cm, (d) 137 cm
  • Preis: 70 €

Fukuro Obi, Gold-Braun mit Metallic-Glanz

  • Schöner gewebter formaler Fukuro Obi, braune Grundtöne mit Gold, Metallic-Glanz je nach Lichteinfall, schwarze Rückseite
  • Sehr guter getragener Zustand, siehe Bilder
  • Maße ca.: 437 x 31,3 cm
  • Preis: 80 €

Furisode Juban, Rosen & Schmetterlinge, 141 cm Spannweite

  • Rosa Furisode Juban, Synthetik, schwerere Qualität
  • Sehr guter getragener Zustand, 2 kleine Flecken an der Schulternaht, siehe Bilder
  • Maße ca.: (a) 141 cm, (b) 134 cm (140 cm Gesamtlänge), (c) 113 cm, (d) 131 cm
  • Preis: 45 €

Ro Juban 2-teilig, Hanjuban mit Susoyoke

  • Set aus 2 Teilen, Material: Baumwoll und Synthetik
  • Susoyoke mit Bindebändern aus Baumwolle
  • Inklusive weißem Ro Haneri
  • Sehr guter getragener Zustand, müsste mal gebügelt werden :)
  • Maße Oberteil ca.: 133 cm Spannweite, 62 cm Länge unterm Kragen (65 cm Gesamtlänge), 49 cm Ärmel
  • Maße Unterteil ca.: 143 x 93,5 cm (Weite x Höhe)
  • Preis: 40

Elfenbein-weißer Nagoya Obi mit Ginkgo-Blättern

  • Eleganter Nagoya Obi mit Ginkgo-Blättern in Silber und Gold
  • Guter getragener Zustand mit ein paar kleineren Verunreinigungen (siehe Bilder)
  • Maße ca.: (a) 102 cm, (b) 30 cm, (c) 255 cm
  • Preis: 40 €

Roter Nagoya Obi

  • Schöner leichter roter gewebter hitoe Nagoya Obi
  • Wasserwirbel, Boote, Hütten, Pflanzen in Rot, Weiß, Grau, Siber
  • Exzellenter getragener Zustand (siehe Bilder)
  • Maße ca.: (a) 306 cm, (b) 30 cm, (c) 255 cm
  • Preis: 45 €

Brauner Nagoya Obi Urushi-Lack

  • Sehr schöner Nagoya Obi mit Wellenmuster
  • Farbe: Rotbraun
  • Die Fäden sind (soweit ich es beurteilen kann) mit Urushi-Lack ummantelt, was dem Obi einen ganz besonderen Glanz + Feeling verleiht
  • Seht guter Zustand mit einem kleinen Fadenknoten
  • Maße ca.: (a) 118 cm, (b) 30,5 cm, (c) 240 cm
  • Preis: 45 €

Seiden Komon mit Handtrommeln und Ahorn

  • Gelber Komon Kimono aus Seide, Awase (mit Futter)
  • Muster aus Taiko/Handtrommeln und Momiji/Ahorn
  • Die Farben auf dem ersten Galeriebild (Kimono gefaltet auf Tatoshi) passen am besten
  • Sehr guter getragener Zustand, Futter sehr sauber bis auf eine leichte Verschmutzung, siehe Bilder
  • Maße ca.: (a) 127 cm, (b) 153,5 cm (157 cm Gesamtlänge), (c) 56 cm, (d) 137,5 cm
  • Preis: 70 €

Odori Obi, 465 cm lang

  • Schöner Odori Obi, Muster über die ganze Länge, 2 Designs
  • Gebrochenes Weiß, Violett
  • Sehr guter getragener Zustand, wenige kleine Ziehfäden
  • Enden offen, kein Obishin
  • Maße ca.: 465 x 30,7 cm
  • Preis: 70 €

Odori Obi, 485 cm lang

  • Schöner Odori Obi, Muster über die ganze Länge, schwarze Rückseite
  • Lindgrün, Violett, Blau, etwas Gold
  • Getragener Zustand mit teilweise starken Falten und leichten Verschmutzungen,
    Rückseite: stark beansprucht (siehe Bilder)
  • Maße ca.: 485 x 30,5 cm
  • Preis: 45 €

Fukuro Obi mit abstraktem Pinienmuster und Bändern

  • Seiden Fukuro Obi
  • Silber, kühles Hellgrün
  • Sehr guter getragener Zustand
  • Maße ca.: 31 x 420 cm
  • Preis: 60 €

Vintage Nagoya Obi mir Blütenmuster

  • Schöner alter Nagoya Obi
  • Leuchtend blaue Shusu-Seide mit gewebtem Muster
  • Hellblau, Silber, Gelb, Schwarz, Rot
  • Vintage Zustand mit ein paar Verunreinigungen (siehe Bilder)
  • Maße ca.: (a) 111 cm / (b) 30 cm / (c) 221,5 cm
  • Preis: 35 €

Hanhaba mit Streifen für den Yukata

  • Schöner Hanhaba Obi (halbe Breite) aus Baúmwolle (-Seiden-Mix ???)
  • Gelbliche Grundfarbe (wie in zweiten Bild)
  • sehr guter vintage Zustand mit ein paar "Webfehlern"
  • Maße ca.: 14 x 347,5 cm
  • Preis: 20 €

Kanzashi – Kushi & Kogai Set

Set – Schildpattoptik

  • Material: keine Ahnung –  vermutlich Bakelit, Kunststoff
  • Goldlack
  • Kogai aus 2 Teilen mit Holzstift
  • Mit Box
  • 40 €

Kämme-Set, Holz, traditionelle vintage Haar-Accessoires

  • Alte gemarkte Holzkämme
  • Styling für traditionelle japanische Frisuren (Geisha, Perücke)
  • Set: 30 € 

Ro Kimono – Sommer Tsukesage

  • Hellrosa Ro Tsukesage, leichter Farbverlauf
  • In der Breite/im Umfang weiter gemacht (Seitennähte + Ärmelansatz, für Bilder bitte einfach melden)
  • Synthetik, kann gewaschen werden
  • Sehr guter getragener Zustand
  • Maße ca.: (a) 142 cm, (b) 163 cm (168,5 cm Gesamtlänge), (c) 49 cm, (d) 161 cm
  • Preis: 40 €

Accessoires

  • Obige: rosa, Verlauf, Stickerei,fühlt sich eher wie Synthetik an – 10 €

  • Kleine Geldbörse, 2 Innenfächer – 5 €

  • Kimono Clutch aus Brocatstoff, Flecken (siehe Bilder) – 5 €
  • Kleiner Dekofächer mit silbernem Hintergrund, neu – 5 € –  verkauft / sold
  • Datejime (?), Kitsuke Zubehör, elastisch, verstellbare Länge – 10 € – verkauft/sold
  • Großer Beutel, Sommer, eine Kleie Außentasche, innen 2 Steckfächer, neu – 10 €
  • Kleiner Standbodenbeutel, Grüntöne, Yabane-Muster, etwas ausgefranstes Kordelende – 5 €

Komon Kimono Nadeshiko

  • Hitoe (ohne Futter) Komon Kimono
  • Synthetikstoff, waschbar
  • Grundfarbe pudriges, kühles Flieder / Weiß, Olivgrün
  • Sehr guter Zustand, kleiner Fleck am Ärmel (siehe Bilder)
  • Maße ca.: (a) 140 cm (b) 163 cm, (c) 49 cm, (d) 146 cm
  • Preis: 35 €
6 Kommentare

So

23

Aug

2015

Yamato & gutes Essen

Es ist mal wieder soweit, die Taiko Gruppe Yamato ist in der Stadt!!! Und wir haben am Samstag Karten :-)


"Weltweit stehen Yamato - The Drummers of Japan an der Spitze aller vergleichbaren Formationen. Wo immer die Taiko-Virtuosen mit ihrer einzigartigen Kunst brillieren, sorgen sie für rückhaltlose Begeisterung. In zahlreichen Kulturkreisen und über 50 Ländern der Erde haben sie die Herzen der Zuschauer erobert. Nun sind die Meister der japanischen Trommeln zurück mit ihrer neuen, atemberaubenden Show BAKUON - Legend of the Heartbeat!"

Yamato in der Staatsoper Hamburg


Nach viel guter Musik und jeder Menge Unterhaltung geht es dann am Abend zum Japaner unserer Wahl. Das Akari erwartet uns (Samstag, 29.8., 18:45 Uhr) mit jeder Menge gutem Essen^^


Also, falls jemand Lust hat uns dorthin zu begleiten, wir würden uns freuen :-) Wir sind im Moment schon 5 nette Leutchen, dieses Mal allerdings ohne Kimono. Was niemanden hindern soll, dort in Wafuku aufzutauchen^^


Meldet euch einfach bis Donnerstag Abend bei mir, damit ich die Reservierung noch ändern kann.


LG

Britta




0 Kommentare

Fr

24

Apr

2015

Endlich!

Ok, ich muss zugeben, in letzter Zeit war es hier ziemlich ruhig. Was nicht zuletzt an einem Umzug und einem etwas eigenwilligen Computer lag. Aber endlich tut sich ja wieder was :) 
Ne, nicht beim Computer, der zeigt immer noch rosa Blockstreifen anstelle des Startbildschirms... was netter klingt als es in Wirklichkeit ist...
Aber da das hier nicht der Godzilla-Computer-Club ist, sollte ich vielleicht lieber berichten, was sich kimonotechnisch so getan hat.
Maika und ich hatten unseren ersten öffentlichen Auftritt! Und mit Auftritt meine ich nicht den obligatorischen Gang durch die Gemeinde, sondern einen Auftritt vor Publikum!

Da der geneigte Leser bis hierhin ausgehalten hat, sollte ich vielleicht doch die ganze Geschichte erzählen:
Ziemlich unverhofft war Anfang November eine Mail vom JNTO Frankfurt ins Postfach geflattert, in der es um einen möglichen kleinen Auftritt bei einem Veranstaltungsabend für Reisebüromitarbeiter in Hamburg ging. Dabei sollten wir den Anwesenden etwas über Kimono erzählen und gleich auch demonstrieren, wie man einen anzieht. 50 Gäste, Dauer ca. 30 Minuten, Termin 18.11., Ort würde das Empire Riverside Hotel im Hafen sein. 
Ok, wir sollen was, wann und wo? Schon mal Lampenfieber beim bloßen Anblick einer Mail bekommen? Nicht? Echt nicht? Na wie auch immer, wenn man im Kimono durch Hamburgs Innenstadt laufen kann, dann sollte so ein Abend doch machbar sein ;)

Zugesagt, dreimal durchgeatmet und ran an die Planung. Ziemlich schnell stand fest, dass wir keine Präsentation zeigen wollten, sondern alles Live und in Farbe. Und mit einer Freiwilligen aus dem Publikum zum Ankleiden. 
Unter normalen Bedingungen wäre die Kleiderfrage wohl kein Problem gewesene. Tja, wenn sich deine gesamte Wafuku Ausrüstung aber über etliche Kartons, Tatoshi, Tüten, Zimmer und Stockwerke verteilt, sieht die Sache schon anders aus.  Ich möchte gar nicht wissen, wie viele Kilometer ich auf der Suche nach den richtigen Sachen zurückgelegt habe...
Am 18. ging es dann mit Rollkoffer zu den Landungsbrücken, wo die erste Überraschung wartete: eine kranke Maika. Wie sie in dem Zustand die ganzen Kimono für die Vorführung mitgeschleppt hat, ist mir bis heute ein Rätsel. Im Hotel änderten wir kurzerhand unsere Pläne, so dass nur ich mich umzog und Maika in Zivil meine Assistentin geben würde. 
Die zweite Überraschung, die eigentlich keine war: 50 Gäste sind ganz schön viel und möchte nicht doch lieber jemand anderes den Vortrag halten? Nicht? 
Auch wenn ich ziemlich nervös war und das Mikro nicht zu meinem natürlichen Freundeskreis zählt, rückblickend betrachtet lief der Abend doch ganz gut. Zuerst haben wir ein wenig geplaudert und dabei verschiedene Kimono präsentiert. Als es um die Frage ging, was Männer unter dem Kimono alles ausstopfen, waren die Herren der Runde doch recht erstaunt. Auf Schulterpolster und einen Wohlstandsbauch muss man aber auch erst mal kommen. Amüsant war es allemal.
Danach hatten wir das Glück, eine Freiwillige im Publikum zu finden, die schon immer mal einen Kimono anziehen wollte. Und der Maikas Kimono auch noch wie angegossen passte :) 
Für mich war dabei der Höhepunkt des Abends zu sehen, wie Maika das Mädel in der kurzen Zeit angezogen hat. Wow! Ok, unser Modell hat natürlich ihre Sachen anbehalten und wir haben auf den Juban etc. verzichtet. Trotzdem bin ich mit den Erklärungen bei Maikas Tempo kaum mitgekommen ^^ Die Anwesenden waren auf jeden Fall beeindruckt!

Nach der Vorführung konnten wir dann noch das Buffet plündern, haben etwas über Sitzplatztypen in verschiedenen Fliegern gelernt (und wieder vergessen) und sind dann mit einem kleinen Dankeschöngeschenk im Koffer selig und müde nach Hause gefahren.

An dieser Stelle möchte ich mich noch bei allen Leuten entschuldigen, die am späten Abend des 18. November von lauten, vorbeiziehenden Kofferrollen geweckt wurden. Es ist wirklich erstaunlich, wie laut die Dinger werden können. Und welches Lautmalspektrum sie auf unterschiedlichsten Bodenbelägen zustandebringen können. Sorry ^^

LG
Britta 



0 Kommentare

So

17

Aug

2014

Godzilla Kaffeeklatsch am 30.8.

Hallo zusammen^^

Es ist mal wieder Zeit für ein Treffen:

Wann: 30.8. (Samstag)
Wo: Lühmanns Teestube
Blankeneser Landstrasse 29
Hamburg/Blankenese
http://www.luehmanns-teestube.de/

Zeit: 15 Uhr vor der Teestube
Wir warten ca. 15 Minuten und suchen uns dann zusammen einen schönen Platz, da am Wochenende keine Reservierungen vorgenommen werden.
Das Gute dabei ist, dass ihr auch spontan vorbeikommen könnt :-)

An dem Nachmittag wollen wir ganz zwanglos mit euch Kaffee oder Tee schlürfen, Kuchen futtern und einfach nur nett quatschen. Über Kimono natürlich auch. Wer einen Kimono anziehen möchte, ist natürlich herzlich willkommen, auch wenn es keine Voraussetzung für das Treffen ist. Ich werde der Bequemlichkeit halber wohl in zivil erscheinen^^

 

Maika und ich freuen uns schon auf das Treffen und würden uns über eine rege Teilnahme natürlich freuen!

 

LG

Britta

 

 

 

0 Kommentare

Mo

04

Nov

2013

Kitsuke-Tool – Biyosugata

Im Oktober hatten Maika und ich die Gelegenheit, die Freundin einer Freundin in einen Furisode einzukleiden.

Da wir nur wenig Zeit hatten und eine Furisode-Musubi länger bracht, habe ich den Obi auf einem Biyosugata vorgebunden.

 

Biyo-Was?

Dabei handelt es sich um ein Kutsuke-Tool, das helfen soll, auch schwierigere Musubi alleine hinzubekommen.

Auf diesem Bild kann man den Biyosugata sehen sowie 2 Musubi-Beispiele:

Scan Infobroschüre zum Biyosugata
Scan Infobroschüre zum Biyosugata

Homepage des Herstellers: www.yosooi.co.jp

Im Grunde geht man so vor, dass die Musubi auf dem Biyosugata vorgebunden wird, man sich diesen dann auf den Rücken schnallt, das Bauchstück umbindet und am Ende noch Obijime und Obiage schön verknotet.

 

Neben dem Biyosugata gibt es noch weitere Modelle anderer Hersteller, die ähnlich funktionieren.

 

Als Kitsuke-Tool eine super Sache, allerdings nicht ganz einfach zu bekommen und auch nicht ganz billig^^

Fukura Suzume Musubi mit Biyosugata
Fukura Suzume Musubi mit Biyosugata
0 Kommentare

So

01

Sep

2013

Bento an der Elbe

Wann: Sonntag, 8. September 2013

Treffen: um ca. 14 Uhr Ecke Strandbaddamm/Hakendamm, wir gehen dann zusammen zum Strand

Wo: 22880 Wedel

Wozu: Bento-Picknick an der Elbe; wer will, gerne im Kimono
Achtung: Da die Aktion wetterabhängig ist, entscheiden wir am Freitag, ob das Picknick stattfindet!!!

 

 

Hallöchen zusammen :-)
Für unser nächstes Treffen haben wir einmal etwas anderes geplant:
ein Bento-Picknick an der Elbe! Ja genau: mit Strand, gutem Essen und großen Pötten^^
Jeder bringt was mit und dann kann gerne getauscht, gefuttert, getratscht und relaxed werden!

 

Für alle, die etwas später kommen: den Strand erreicht man gut über den schmalen Deichweg bis zum Restaurant "Elbe 1", hier gibt es auch eine Rampe zum Strand.

 

Dann können wir nur noch die Daumen drücken, dass das Wetter mitmacht^^

 

LG
Britta

Strandbad in Wedel
Strandbad in Wedel

 

 

Sorry Leute, aber die Wettervorhersage für Sonntag sagt ab Mittag Regen voraus…
Schade :-(

 

 

0 Kommentare

Do

28

Feb

2013

Hina Matsuri

Wann: Sonntag, 3. März 2013

Treffen: um 15 Uhr vor dem Museum, bei schlechtem Wetter im Foyer

Wo: Museum für Völkerkunde, Rothenbaumchaussee 64, 20148 Hamburg

Wozu: Kimono-Meet-Up 
Eintritt: 7 €

 

Am Sonntag findet im Völkerkundemuseum zum 20x das Hina Matsuri, das japanische Mädchenfest, statt. Wir treffen uns um 15 Uhr vor dem Museum.

Mein Tipp für alle Besucher in "zivil", schaut doch mal bei der "Yukatastation" vorbei und lasst euch von Marlen stilecht in einen Kimono einkleiden^^


Am Abend (ca. 19 Uhr) geht es in das japanisches Restaurant Akari. Ein Tisch ist reserviert. Falls noch jemand teilnehmen möchte, wäre eine kurze Nachricht bis Samstag Abend toll. Wir würden uns freuen^^

 

LG

Britta

0 Kommentare

So

30

Sep

2012

Halloween Sushi

Wann: Samstag, 27.10.12, um 17:15 Uhr

Wo: vor dem Sushi Circle, Colonnaden 5, 20354 Hamburg

Wozu: Kimono-Meet-Up und Futtern^^

 

Halloween und Kimono...passt! Sushi...geht immer! Freunde treffen...jederzeit^^

Da unser letzter Ausflug mitten in der Pampa stattgefunden hat, geht es dieses Mal in die Hamburger Innenstadt zum Sushi Circle und "all you can eat"-Sushi. Und wenn wir da keinen Platz bekommen (keine Reservierung möglich), wandern wir einfach ein paar Meter weiter...

Jeder ist willkommen, ob mit oder ohne Kimono, normalem Kitsuke oder Halloween-Style. Alles ist erlaubt^^

 

LG,

Britta

0 Kommentare

Mo

27

Aug

2012

Japanteeverkostung im Speicherstadtmuseum

Wann: Samstag, 1.12.12, um 15.30 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden

Treffen: um 15 Uhr vor dem Museum

Wo: Speicherstadtmuseum, Am Sandtorkai 36, 20457 Hamburg

Wozu: Kimono-Meet-Up 
Eintritt: 26,50 € (inklusive Museumseintritt)

 

"In dieser Spezialitätenverkostung stellen wir verschiedene japanische Teesorten vor und vergleichen sie gemeinsam mit Ihnen. Probiert werden Gyokuro, Sencha, Kukicha, Bancha, Tamaryokucha, Houjicha und Matcha..."

Link Hamburger Teespeicher

 

Die Karten für die Veranstaltung kann man direkt auf der Homepage des Teespeichers bestellen, was man auch rechtzeitig tun sollte :-)

 

Weitere Infos folgen^^

 

LG

Britta

 

PS: Ich habe eben unsere Karten gekauft, damit sind wir dann schon 5 Teilnehmer im Kimono^^

0 Kommentare

Mo

23

Jul

2012

Lotosblütenfest Meet-Up

Wann: Samstag, 4.8.12, ab 13:00 Uhr

Wo: Arboretum Ellerhoop, Thinsen 17, 25373 Ellerhoop

Wozu: Kimono-Meet-Up

Haltestelle: Ellerhoop, Arboretum, Linie 185
Eintritt: 7 €

 

Das Arboretum in Ellerhoop lädt zum sechsten mal zum Lotosblütenfest ein. Neben jeder Menge Pflanzen und dem blühenden Lotos wird es auch wieder ein paar Stände und Vorführungen geben. Und die schattigen Seitennieschen sind ein ideales Plätzchen für ein leckeres Bento^^

Allerdings muss das Wetter mitspielen, da es (fast) keine Unterstellmöglichkeiten gibt.

Also: Daumen drücken!!!

 

LG

Britta

 

Meet-Up Bilder findet ihr in der Gallerie^^

 

 

1 Kommentare

Di

03

Jul

2012

99 Cent-Auktionen bei Ebay

Als Mitglied in einem Kimono-Forum bleibt es natürlich nicht aus, auch über seine Kimono-Shopping-Touren zu berichten^^

Dabei hört man immer wieder, dass einige Glückliche auch schon Kimono für 0,99 $ gewonnen haben. Da stellt sich mir die Frage nach dem "Wie"! Denn leider ist das deutsche Ebay-Sysem so eingerichtet, dass Auktionen unter 1€ gar nicht erst im Suchergebnis angezeigt werden. Das gilt leider auch, wenn man bei Ebay.com stöbert.

Grund ist hier der deutsche Browser, von dem Ebay sich die entsprechenden Ländereinstellungen holt.

 

Abhilfe schaffen

Es gibt bestimmt viele Wege ans Ziel, dies ist einer:

Wenn ihr Firefox benutzt, ladet euch die aktuelle US-Version runter und installiert sie zusätzlich auf dem Rechner. Beim Start werden alle Einstellungen aus dem deutschen Firefox übernommen (Favoriten etc.). Wenn ihr jetzt bei Ebay.com nach Kimono stöbert, hält das System euch für US´ler und zeigt alle Auktionen an.

Jetzt könnt ihr den Artikel entweder in eurem US-Account auf die Beobachtungsliste setzten (die Zugangsdaten sind die Gleichen wir für euren deutschen Account) oder ihr geht in die Browserzeile der Artikelseite und änder die Länderkennung von "com" in "de" (der Rest bleibt gleich), so dass jetzt die deutsche Artikelseite erscheint.

 

Und das war´s auch schon. Happy shopping^^

 

0 Kommentare

Sa

23

Jun

2012

Vom Furisode zum Tomesode

In letzter Zeit tauchen immer wieder ungewöhnliche Kimono auf, wie dieses Set aus einem Tomesode mit passenden Furisode-Ärmeln:

Das Set ist Teil der traditionellen japanischen Hochzeitszeremonie: Furisode werden von Mädchen und jungen, unverheirateten Frauen getragen, während der Tomesode der formalste Kimono der verheirateten Frau ist.

 

Die Hochzeit ist die letzte Gelegenheit der Braut einen Furisode, genauer gesagt einen Kakeshita (Hochzeits-Furisode), zu tragen. Der Wechsel vom Furisode zum Tomesode soll den Übergang vom Mädchen zur Frau symbolisieren.


Da Kimono schon immer teuer waren, wurden früher beim schwarzgrundigen Kakeshita einfach die Ärmel gekürzt, also das farbige Design im unteren Bereich der Ärmel entfernt. Was blieb war ein Tomesode, der nun von der verheirateten Frau getragen werden konnte.

 

Bei diesem Taisho/Showa Tomesode haben wir noch eine andere Möglichkeit, nämlich die Verwendung von austauschbaren Ärmeln. Wie man sehen kann geht das Tsuru-Design auf den Ärmeln sehr weit nach oben. Sie zu kürzen wäre schwierig gewesen, da ein Tomesode längere, d. h. formalere Ärmel hat. Außerdem bestand so die Möglichkeit, den Tomesode wieder in einen Furisode zu verwandeln, so dass er von der Tochter zu deren Hochzeit getragen werden konnte.

 

Ein wirklich ungewöhnliches Stück^^

 

 

0 Kommentare

Do

14

Jun

2012

Kimono-Stammtisch

Wann: Donnerstag, 21.6.12, ab 18:30 Uhr

Wo: Bolero in Altona/Ottensen, Bahrenfelder Straße 53, 22765 Hamburg

Wozu: Quatschen über Kimono etc., nette Leute kennenlernen/wiedersehen...

 

Da ich je nach Teilnehmerzahl einen Tisch reservieren sollte, gebt mir bitte bis spätestens Dienstag 17 Uhr Bescheid^^

 

Wir freuen uns!!!

1 Kommentare

Sa

09

Jun

2012

Meiji Furisode

Gerade bei älteren Kimono ist es manchmal schwer zu sagen, was genau man da eigentlich vor sich hat. Ein gutes Beispiel dafür ist dieser Meiji Furisode von IMG Mitglied Oni:

Merkmale:

– Länge ohne Kragen: 150cm / Rücken: 65cm / Spannweite: 132cm / Ärmel: 98cm

– 5 sehr große Mon (Familienwappen) mit 5 x 4,5 cm

– rote Doura (oberes Futter)

– minimales Design an den Ärmelenden und im Saumbereich

– der Furisode ist komplett wattiert gefüttert

– das Futter der Ärmel ist nicht rot, sondern schwarz mit Design

– keine horizontale Rückennnaht

 

Die Frage ist, warum es sich nicht um einen Uchikake handelt, die in der Regel keine horizontale Rückennaht besitzen und stark gefüttert sind.

 

Die großen Mon, das minimalistische Design sowie das rote Futter sind ein Indiz dafür, dass es sich um einen sehr alten Kimono handelt, der in die Meiji Periode einzuordnen ist. Taisho Kimono haben auch das rote Futter, allerdings setzte sich hier ein opulenteres gespiegeltes Design durch.

Ein weiteres Merkmal der Mejiji Zeit ist die Wattierung, die man bei allen Kimono finden konnte sowie das durchaus übliche Design in den Ärmelinnenseiten.

Was gegen einen Uchikake spricht ist das Hakkake, das untere Futter. Uchikake sind nur mit einer Art von Seide gefüttert, es gibt also keine Unterscheidung in Doura (oberes Futter) und Hakkake.

 

Eine fehlende horizontale Rückennaht ist leider kein Unterscheidungsmerkmal.

Info:

Bei dieser Naht handelt es sich nicht um einen vernähten Schnitt in den Kimono-Bahnen. Sie ist vielmehr eine nach innen genähte Falte im Stoff, die als "Sicherheitsnaht" dient. Der Hintergedanke ist der, dass bei Belastung eher diese Naht reißen soll als der Kimono-Stoff, z. B. wenn man auf den Saum tritt.

Die Naht findet man auf sehr vielen Kimono, allerdings nicht auf allen. Bei einem meiner Kimono ist auch nur eine halbe Rückennnaht vorhanden, wahrscheinlich da sonst das Design nicht mehr gepasst hätte^^

 

Beispiele:

Mit horizontaler Rückennaht  /  halbe Naht nur auf einer Rückenbahn /  ohne Naht

0 Kommentare

Fr

08

Jun

2012

Was ist das?

Im Leben gibt es diese Momente, wo man auf etwas Neues stößt und absolut keine Ahnung hat, was
einem da gerade unter die Nase geraten ist^^

Bei Wafuku ist das nicht anders. Diesen Kimono hatte ich diese Woche in der Post.

Der Verkäufer hatte ihn schlicht als Tomesode bezeichnet. Formal mit 5 Mon auf schwarzem Grund,
kein Design auf den Ärmeln, dafür aber im unteren Rock-Bereich. So weit, so gut. Wäre da nicht der maronenfarbige Bereich dazwischen. Ein normaler Kurotomesode sieht anders aus und für einen Irotomesode haben wir definitiv zu viel Schwarz. Ein Hybrid? Ein Houmongi? Ein sonstwas?

Bis jetzt konnte noch niemand bei der Klassifizierung helfen...

Und da sag noch einer, Wafuku sein kein spannendes Hobby ;-)

0 Kommentare

Blog-News

Blog

Kimono-Sale
– Update: 30-7-17 :)

Kimono Meet-Up

Halloween-Sushi

Meet-Up

Yamato

Taiko Trommeln und gutes Essen ^^

Kimono Meet-Up

Mode im Museum

Blog

Endlich!