10-5-14 MKG Mythos Chanel

Lange hat es gedauert aber am Samstag waren wir endlich wieder im Kimono unterwegs^^

Anlass waren diverse Ausstellungen im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, darunter auch "Starke Frauen" und "Mythos Chanel". Leider durfte in den Ausstellungen nicht fotografiert haben, sodass wir dieses Mal nicht ganz so viele Bilder zeigen können.
Trotzdem viel Spaß damit :-)

 

2-11-13 Halloween-Sushi

Am Wochenende hatten wir mal wieder die Gelegenheit zu einem Kimono-Treffen^^
Endlich! Die letzten Versuche sind ja buchstäblich ins Wasser gefallen.

 

Ort des Treffes war wieder das Akari mir seiner wunderbaren Tatami-Ecke, die genug Platz für 8 Personen bot. Viele Bilder gibt es leider nicht, wir waren so mit dem Essen und Schwatzen beschäftigt. Während die Damen alle passend zum Anlass in Kimono gekleidet waren, hatten sich die anwesenden Herren übrigens als Zivilisten verkleidet^^

 

Auf jeden Fall war es ein toller Abend mit alten und neuen Gesichtern! Und hoffentlich nicht das letzte Treffen für dieses Jahr^^

11-10-13 Ankleide-Service

Wenn die Freundin einer Freundin in der Stadt ist und fragt, ob wir sie nicht zur Hochzeit ihrer Schwester in eine Kimono packen könnten, was soll man dazu schon sagen außer: "Klar doch" :-)

 

Und so gingen Maika und ich an einem windigen Freitagmorgen schwer bepackt auf Reisen und vollbrachten unser Werk^^
Nein, mal ehrlich, es ist schon etwas anderes, eine andere Person anzuziehen. Einpacken, zubinden, rumzupfen, zwei Schritte zurück, kontrollieren, weiterzupfen und schließlich zufrieden sein Werk bewundern.

Da unser Zeitfenster extrem eng war, habe ich den Obi auf einem Biyosugata vorgebunden. Das ist ein super Kitsuke-Tool, wenn man in Zeitnot ist oder kompliziertere Musubi ohne Hilfe binden will.

Unser Model trägt übrigens einen dunkelblauen Furisode mit Sakura und Temari-Bällen von Maika und einen goldenen Fukuro Obi mit Shishi-Muster von mir.

Und sieht darin wirklich toll aus^^

3-8-13 Botanischer Garten Klein Flottbek

Was für ein Sommer!
Am Samstag waren wir im Botanischen Garten zu einem Spaziergang und Bento. Und was soll ich sagen, selbst für Yukata und Ro war es eigentlich zu heiß. Zumindest hatten wir Glück mit unserem Picknickplatz, zwei Bänken im Schatten neben dem Teich :-) Also lecker gefuttert und und dann eine Runde gedreht.

Viel Spaß mit den (wenigen) Bilden^^

24 und 25-5-13 Japantag in Düsseldorf

Es muss ja nicht immer Hamburg sein: Am 25.5. war es wieder so weit, Düsseldorf feierte seinen Japantag!

 

Für uns begann das Wochenende allerdings schon am Freitag Abend mit dem traditionellen Abendessen im Restaurant "Kikaku". Und mit "uns" meine ich viele alte und neue Freunde aus Deutschland und von "Kimono de Jack" Holland und Belgien!. Mit insgesamt 16 Leuten am Tisch und lecker japanischem Essen darauf wurde geschwatzt, gefuttert und gefachsimpelt. Und hinterher gabe es noch jede Menge Fotos, einen kurzen Zug durch die Gemeinde und die Verabredung für den Japantag zum großen Gruppenbild^^


Was ich besonders vermissen werde? Mal abgesehen von den vielen Kimono-Begeisterten und den tollen japanischen Geschäften wäre da eindeutig der Onigiri-Shop! Sowas brauchen wir dringend auch in Hamburg^^

 

Viel Spaß mir den Bildern vom Wochenende. Und schaut gerne nochmal vorbei, ich erwarte noch einen ganzen Haufen Fotos von den Anderen ;-)

 

27-4-13 Museum und Botanischer Garten

Hamburg hat eine ganze Menge an Kultur zu bieten, dieses mal war das Museum für Kunst und Gewerbe dran^^
Neben den permanenten Ausstellungen wurden u. a. alte Reisefotografien aus Japan gezeigt und Skizzen aus dem Hause Pixar. Nach dem Museum ging es dann in den alten Botanischen Garten zu Bento, einer ziemlich frischen Briese und Hanami. Die fallenden Kirschblüten sahen wie Schnee aus. Irgendwie passend zu den Temperaturen :-)

3-3-13 Hina Matsuri und Akari

Nach einer langen Kimono-Pause war es endlich soweit sich mal wieder im Kimono unter die Leute zu mischen^^

Anlass war das Hina Matsuri, das japanische Mädchenfest, im Völkerkundemuseum. Leider muss ich sagen, dass, wenn man das Fest schon kennt, die Programmpunke doch stark an Reiz verlieren…
Wie auch immer, die Leute waren nett und u. a. schwer begeistert von der Yukata-Station und der Möglichkeit, sich einmal stilecht in einen Kimono einkleiden zu lassen :-) Dank an M und L dafür!

Nach dem Fest ging es dann weiter ins Akari, einem japanischen Restaurant in Uhlenhorst in der Nähe der Außenalster. Und siehe da, man hatte uns die Sitz-Tatami-Ecke gegeben. Großartig!!! Genau wie das Essen!!! Und davon haben wir auch reichlich bis Geschäftsschluss konsumiert^^

 

Viel Spaß bei den Bildern :-)

1-12-12 Japanteeverkostung und Daruma

Kimono im Winter, das ist schon etwas ungewohnt, besonders bei hanseatischem Wetter! Am Freitag noch strahlender Sonnenschein, begrüßte uns der erste Dezember kalt, trübe, windig und dabei überwiegend trocken (DANKE!!!). Genau das richtige Wetter für Tee!

Oder besser gesagt: eine Verkostung mit Tees aus Japan!

Im Speicherstadtmuseum hatte der Hamburger Teespeicher zur Verkostung geladen, eine gute Gelegenheit, sich mal wieder zu einem Kimono Meet-Up zu treffen. Mit dabei 2 Freunde aus dem Süden des Landes^^

Neben Tee-Infos gab es viel zu riechen und zu verkosten, darunter auch ein Schwarztee aus Japan und ein kalt aufgegossener Grüntee als leckeres Kaltgetränk für den Sommer. Und am Ende einen wirklich guten Matcha und die Möglichkeit, diesen einmal selber schaumig zu schlagen.

Mit einer großen Menge an Teein im Blut ging dann ins Daruma, einem kleinen japanischen Restaurant in der Nähe der Deichtorhallen. Etwas abgelegen, mit dem Charm einer deutschen Imbissbude aber dafür mit sehr nettem Personal und super Essen :-)
Genau der richtige Ort, um einen schönen Tag ausklingen zu lassen^^

 

27-10-12 Halloween und Sushi

Am Samstag war es wieder soweit: Kimono!!!
Dieses mal hatten wir uns zum Halloween-Sushi in der Stadt verabredet. Vorher ging es aber noch in meine altes Dojo zum "Tag der offenen Tür", wo wir eine Freundin einsammeln wollten. Das Wetter war sonnig und mit ca. 6,5 °C lausig kalt, da war der Spaziergang zum Alsterdojo genau richtig, um nicht gleich zu erfrieren ;-)
Bei der Sushi-Bar wartete dann auch nicht nur der Rest der Truppe auf uns, sondern auch einen Überraschung, der Laden war voll. Was aber kein großes Problem war, da wir einfach 30 Meter weiter zum nächsten Laden laufen konnten. Und dort warteten dann Sushi und Sashimi in Hülle und Fülle auf uns. LECKER!!!!
Ich persönlich mag das Sushi-Fließband, da ist man immer auf der Jagd nach der nächsten Köstlichkeit und beim futtern und quatschen verging der Abend dann auch wie im Flug.

 

Im Moment gibt es leider noch nicht viele Fotos, da meine Kamera-Akkus leider kurz vor dem Ableben standen. Weitere Bilder werden aber folgen^^

4-8-12 Lotosblütenfest im Arboretum Ellerhoop

Am Samstag war es endlich soweit: Lotosblütenfest im Arboretum in Ellerhoop bei Pinneberg. Ein schönes Ausflugsziel und eine tolle Möglichkeit, mal wieder ein GKC-Meetup zu veranstalten^^

Wettermäßig hatten wir Glück, der Regen fiel bevor wir losfuhren und um das Arboretum herum, wie wir auf der Rückweg an den vielen Pfützen sehen konnten.

Das Arboretum besteht aus einem Bauernhaus mit Bauerngarten, verschiedenen Pflanzungen, Themengärten und einem großen See mit Lotospflanzen. Die Blüten waren leider rar, was bei diesem Sommer nicht verwundert. Der Rest des Geländes blühte aber in allen Farben, so dass man wunderbar fotografieren konnte.

Unsere Bento-Pause im Kräutergarten wurde dann noch vom mobilen Kaffee- und Snack-Service bereichert, so ein Eis zum Nachtisch in der Sonne ist doch was schönes^^

 

So und nun viel Spaß bei den Bildern!!! (weitere Fotos werden folgen)

1 bis 3-6-12 Japantag in Düsseldorf und Kimono-Show in Dortmund

Von Freitag bis Sonntag war Japan und Wafuku angesagt^^
Düsseldorf feierte mit dem Japantag die deutsch-japanische Freundschaft und wir feierten munter mit! Freitag Abend ging es ins Kikaku zu Tonkatsu, Sushi und anderen Köstlichkeiten. Mit von der Partie waren
u. a. Freunde aus Hamburg und Holland, Augsburg hatte leider kurzfristig abgesagt. Mel und Agnes, wir haben euch vermisst^^

 

Der Samstag begrüßte uns dann mit super Wetter, genau das Richtige für einen Besuch an der Rhein-
promenade mit verschiedenen Bühnen, Kulturprogramm, Futterbuden und Ständen. Neben den vielen Cosplayern fielen wir im Kimono kaum auf. Am Abend fand das Fest seinen traditionellen Abschluss in
einem Mega-Feuerwerk.

Alles in allem ein toller Tag mit neuen Freunden!

 

Eigentlich war für Sonntag nur die Rückfahrt geplant. Das änderete sich aber durch ein Plakat der
Deutsch-Japanischen Gesellschaft, die im Depot in Dortmund einen Japan-Familientag organisiert
hatten. Auf Kimono mussten wir allerdings verzichten, bei Dauerregen und Kälte war zivil angesagt.

Neben kleineren Ständen mit japanischer Literatur, Origami etc. gab es ein Bühnenprogramm mit
Cosplay-Wettbewerb, Taiko (Trommelgruppe KiBoDaiko), Enka-Gesang (Yuji Maekawa) sowie einer grandiosen Kimono-Modenschau, in der alle Kimono-Arten vom Yukata bis zum Furisode vorgestellt
wurden. Danach folgte eine Live Kimono-Anprobe mit Furisode und Obi. Geleitet wurde das Ganze
von der Kimono Meisterin/Lehrerin Yoko Sawa (im grünen irotomesode).

Einfach klasse und ein super Ausklang für unser langes Japan-Wochenende!!

13-5-12 "High Formal" im Botanischen Garten Klein Flottbek

Bei frischen 12 Grad ging es am Sonntag in den Botanischen Garten zu unserem ersten Club-Treffen^^

Das Thema war "High Formal" (oder was immer ihr wollt), also die perfekte Gelegenheit, die Tomesode
aus dem Schrank zu holen. Und so sahen wir am Ende aus wie eine Gruppe von Kimono Ladies auf dem Rückweg von einer Hochzeit ;-)

Blog-News

Blog

Kimono-Sale
– Update: 30-7-17 :)

Kimono Meet-Up

Halloween-Sushi

Meet-Up

Yamato

Taiko Trommeln und gutes Essen ^^

Kimono Meet-Up

Mode im Museum

Blog

Endlich!